Die Lage in Gaza ist alarmierend: stetig steigende Opferzahlen und Ausweitung der Hungersnot

Die Bevölkerung ist mit einer katastrophalen Ernährungssituation konfrontiert. Während der Transport der humanitären Hilfe behindert wird, machen die ständigen Bombardierungen die Nahrungssuche gefährlich oder sogar tödlich. Einige Familien sind gezwungen, tagelang ohne Nahrung auszukommen.

Die Massenbewegungen nach Rafah üben einen erdrückenden Druck auf die Ressourcen und die Infrastruktur aus. Der Zugang zu grundlegenden Dienstleistungen ist für viele Menschen eine tägliche Herausforderung.

In diesem schwierigen Umfeld führt unser Team vor Ort ein Nothilfeprojekt durch, das auf die Deckung des medizinischen und psychosozialen Bedarfs abzielt. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht unsere mobile Klinik, die grundlegende medizinische Dienstleistungen wie Vorsorgeuntersuchungen, Gesundheitspflege und Medikamentenversorgung anbietet. Darüber hinaus leisten wir lebenswichtige Unterstützung im Bereich der psychischen Gesundheit und der psychosozialen Betreuung.

 

Ein wenig Freude und einen Anschein von Normalität bieten

Neben unserer medizinischen Unterstützung organisieren wir auch Freizeitaktivitäten für Kinder und Familien mit dem Ziel, ein wenig Freude und Normalität in ein Leben zu bringen, das oft von Leid und Verlust geprägt ist.

Bei unserem humanitären Engagement nährt jedes wiederhergestellte Lächeln und jeder wiederbelebte Funke der Freude in den Augen der Menschen, denen wir helfen, unser Engagement. Wir glauben an eine Zukunft, in der Gesundheit und Würde für alle Menschen erreichbar sind.

Unser Team ist entschlossen, die Menschen weiterhin zu unterstützen, ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und sich für eine gesündere und glücklichere Zukunft einzusetzen.

 

 

Les autres projets du pays

  • Suizidprävention bei jungen Menschen
  • Covid-19 : Sensibilisierung und Unterstützung im Bereich psychische Gesundheit
  • Kinder mit Gefängniserfahrung