Unterstützung von Fachkräften zur Verbesserung der Pflege

Médecins du Monde sorgt für eine bessere Versorgung von Neugeborenen in Not, indem es Partnerkrankenhäuser mit der entsprechenden Ausrüstung ausstattet. Auf diese Weise können Säuglinge dort leichter eine hochwertige Versorgung erhalten und müssen seltener in spezialisiertere Zentren transportiert werden. In Fällen, in denen ein solcher Transport notwendig ist, unterstützen wir die Teams, damit die Reise sicher durchgeführt werden kann und die Überlebenschancen des Kindes erhöht werden.

Wir organisieren Schulungen für medizinisches Fachpersonal, um deren Fähigkeiten in der Betreuung von Neugeborenen zu entwickeln. Sie profitieren auch von unserer Aufsicht und Unterstützung beim Patientenmanagement. Darüber hinaus fördern wir den Erfahrungs- und Wissensaustausch zwischen den Krankenhäusern innerhalb des Notfallnetzwerks. Dieser Austausch trägt dazu bei, die Diagnose- und Behandlungspraktiken sowie die Überweisungen zwischen Gesundheitseinrichtungen zu verbessern.

Qualitativ hochwertige Versorgung rettet Leben

In Nicaragua, einem der ärmsten Länder Amerikas, werden fast 9 von 100 Babys mit einem niedrigen Geburtsgewicht geboren. 8 von 1.000 Neugeborenen sind weniger als einen Monat alt. Diese Todesfälle sind hauptsächlich auf Armut und Unterentwicklung in ländlichen Gebieten und am Rande der Städte zurückzuführen. Mit unserer Intervention hat sich die Qualität der Versorgung deutlich verbessert. Sie verhindert nun die überwiegende Mehrheit der Todesfälle und rettet das Leben vieler Neugeborener.

Sich engagieren und spenden